Veranstaltungen
 
 
 
 
 

Orgel Sommerfeld

 

Wie in Beetz, befindet sich auch in Sommerfeld eine mechanische Schleifladenorgel von Albert Hollenbach aus Neuruppin. Gebaut wurde sie 1897. 2008 wurde sie grundlegend restauriert, neben Trocknungsschäden an der Manualwindlade wurden die Prospektpfeifen wieder aus einer Zinnlegierung hergestellt.

 

Die klanglich unbefriedigenden Zinkpfeifen, die nach dem I. Weltkrieg eingebaut wurden, konnten zu einem Teil versteigert werden. Außerdem wurde das Salicional nach historischem Vorbild rekonstruiert und wieder anstelle einer nicht originalen Aeoline eingebaut.

 

Disposition der Orgel

Manual

Pedal

C-f '''
1. Principal 8´
2. Oktave 4´
3. Gedact 8´
4. Salicional 8´
5. Rohrflöte 4´
6. Rauschquinte 2 ²/³´

C-d'
7. Subbass 16´

 

Spielhilfe:
Pedalkoppel