Orgel Groß-Ziethen

6.3.-orgel-spieltisch.jpg

 

Die Westempore der Groß-Ziethener Kirche beherbergt eine Orgel der Potsdamer Orgelbaufirma C.E. Gesell aus dem Jahr 1883. Sie ist eine mechanische Schleifladenorgel und besitzt 8 Register, verteilt auf 2 Manuale und Pedal. Im ersten Weltkrieg mussten wie vielerorts die Prospektpfeifen abgegeben werden.

 

Diese und einige weitere Änderungen an der Orgel wurden von der Firma Alexander Schuke Orgelbau Potsdam GmbH (Nachfolgefirma Gesells) in einer sich von 1998 bis 2011 hinziehenden Restaurierung zurückgebaut. Das Instrument wurde grundlegend restauriert, so dass es heute wieder wie zur Zeit der Erbauung klingt und funktioniert. Lediglich die Balganlage wird heute elektrisch betrieben.

 

Disposition der Orgel

 

I. Manual

II. Manual

Pedal

C-f '''
1. Principal  8´
2. Salicional 8´
3.
Oktav     4´
4. Mixtur 2-3f          

C-f '''
5. Gedackt     8´
6. Portunalflöte 4´      

C-d'
7. Subbass 16´
8. Violon  8´

Spielhilfen:
Manualcoppel,
Pedalcoppel,
Oktavcoppel